Archiv der Kategorie: Workshop

Wanderkarte

Meine Sportsmädels baten mich, für eine von uns die Geburtstagskarte zum 50. Geburtstag zum Thema „Wandern“ zu entwerfen.

So etwas liebe ich! Eine personalisierte Geburtstagskarte ist meist ein wahres Kunstwerk!

Folgende Kriterien waren vorgegeben:

  • Das Farbschema wird aus der Einladungskarte übernommen.
  • Als Thema haben wir „Wandern“ ausgesucht.
  • Die Karte muß Platz haben für 12 Teilnehmer zum Unterschreiben.
  • Ein entsprechend passender Umschlag gehört natürlich auch dazu!

Meine Wahl fiel auf eine sogenannte Trifold-Diamond-Card!

Aber seht selbst:

Diese Effektkarte, so nenne ich die Sonderformate mit Pop-Up-Effekt, kann auf unterschiedliche Art und Weise auf- und zugefaltet werden. Jeder der drei „Diamanten“ hat eine Größe von etwa 10cm² und wurde unterschiedlich bestempelt und eingefärbt. Der Schriftzug in der Mitte wurde mithilfe einer Stanzmaschine doppelt ausgestanzt. Unter dem braunen Schriftzug ist noch ein schwarzer, gleichgroßer Schriftzug geklebt. So bekommt er eine gewisse Dreidimensionalität.
Ihr hättet die Beschenkte beim Auspacken und in die Hand nehmen sehen sollen! So ein Prachtexemplar (so nenne ich sie jetzt mal) an Karte würde Euch bestimmt auch freuen, wenn ihr sie werkelt (zum Beispiel in einem Workshop bei mir in meiner Bastelbude), verschenkt oder sogar selbst geschenkt bekommt! Das sind Einzelanfertigungen, die natürlich etwas Zeit beim Entwerfen und Zusammenkleben brauchen!
Das ist die Rückseite meiner „Wanderkarte“! Das Geburtstagskind darf sich über einen Spezial-Wandertag mit uns freuen! Auch hier habe ich alles farblich und inhaltlich auf den Eventtag ausgestattet.
Den Wegweiser von der Vorderseite der Karte habe ich auf der Rückseite nochmal aufgenommen. Nachdem ich den Pfosten verlängert hatte, bot er mit den Täfelchen Platz für 12 Teilnehmer.
So habe ich den Umschlag gestaltet! Er ist 16cm² groß. Er zeigt viele Fußabdrücke, die wir bei unserer Tageswanderung sicherlich machen werden. Den kleinen Rucksack habe ich gestempelt, von Hand coloriert und ausgeschnitten und noch personalisiert. Ist der nicht süß? Solche „Kleinigkeiten“ auf Effektkarten, finde ich, sind das I-Tüpfelchen!

Ihr möchtet solch eine Effektkarte mal selbst entwerfen und werkeln?

Dann freue ich mich über eure Anmeldungen zu meinem Workshop “ Effektkarten“.

Eure Claudi

Sommerkarten im PopART-Style

Um der Sommerhitze etwas zu trotzen, möchte ich Euch ein paar PopArt-Karten zeigen, die in meiner hitzigen Bastelbude (das Thermometer zeigt heute morgen schon 27 Grad Celsius an!) entstanden sind:

Das hier verwendete Stempelset heißt „SUNNY SPLASH“. Es ist von Stampinup und ihr könnt es bei mir bestellen. Ihr findet es im Jahreskatalog. Wenn ihr noch keine Stampinup-Demonstartorin an eurer Seite habt, dürft ihr Euch gerne melden, und ich schicke Euch einen Jahreskatalog von Stampinup gratis zu. Ich bin bei Fragen auch über meine Kommentarfunktion oder Mail an clabi@gmx.de erreichbar.

Verwendet habe ich hier meine Blendingpinsel, meinen Stamparatus und die sogenannte Maskierungstechnik. Wie das genau geht und weitere Beispiele dazu zeige ich Euch in meinen Technik-Workshops.

Beim Team-Treffen ist auch dieses Beispiel dazu entstanden:

Der gleiche Aufbau, nur andere Farben wurden verwendet! Die Kollegin hat zwei tolle neue Incolors 2022 von Stampinup verwendet: Papageiengrün und Erdbeersorbet. Die sind der Knaller! ODER?

Ein weiteres Beispiel (Achtung: SPOILER-Alarm!) für eine Sommerkarte im PopART-Style kommt nun mit einem Set, das ihr ab nächstem Monat für zwei Monate GRATIS haben könnt, wenn ihr jeweils über 60 Euro Waren von Stampinup bei mir bestellt:

Das Produktpaket HIPPE GRÜSSE von Stampinup gibt es als Gratis-Ware in Form eines Stempelsets und den jeweils dazu gehörenden Stanzformen. Wenn ihr beide Artikel haben wollt, bestellt einfach über 120€ Ware bei mir!

Diese hippen Nilpferde werden bzw. sind schon der Renner! Es gilt aber wie immer: …solange Vorrat reicht!

Nun geh ich mich mal wieder kühl abduschen!

Sunny Splash!

Eure Claudi

Minialbum-Workshop

Es gibt sehr viele Arten von Minialben. In meinem Workshop dürft ihr ein Album in Querformat binden, das Platz für 36 Bilder der Größe 10x15cm bietet. Diese werden verteilt über zwölf Einstecktaschen, die auch ausgetauscht werden können. Somit ist es super geeignet als Babyalbum, als Jahresalbum oder als Rezeptbuch:

Ihr könnt aus drei Farbvarianten wählen:

Damit ein Workshop für euren Wunschtermin statt findet, meldet Euch zusammen in der Gruppe an. Ab fünf Teilnehmern könnt ihr wählen!

Alle weiteren Infos erfahrt ihr ebenso per Mail.

Ich freue mich auf Euch!

Eure Claudi

Flowerbox – Workshop

Letztes Wochenende war Muttertag, ein Tag zu Ehren der Mütter! Jedes Jahr, am zweiten Sonntag im Mai, wiederholt sich dieser Ehrentag! Oft werden Blumen verschenkt. Ich als Papierkünstlerin verschenke natürlich Papierblumen. Und die bekommen auch ihre eigene passende Box!

Wie das aussieht?

Wenn man die Box herauszieht, erscheint eine gefüllte Rahmenbox, auch Shadowbox genannt:

Es zeigen sich dann die Papierblumen:

Im Workshop gibt es unterschiedlich große Boxen zur Auswahl, immer an die Menge und Größe der Papierblumen angepasst. Jedes Set könnt ihr personalisieren und nach euren Lieblingsfarben ausrichten.

Die Box selbst kann man hinten mit einer handgeschriebenen Widmung oder Geburtstagstext versehen. Es gibt auch einen Papierständer dazu, daß die Rahmenbox aufgestellt als Deko verwendet werden kann. Die Papiersterne kann man leicht entnehmen und an einem Nylonfaden schwebend im Fenster o.Ä. aufhängen. Die Box wird auch gerne als Fotorahmen verwendet.

Ich biete diesen Workshop das ganze Jahr über an!

Flowerboxen, mit 1 bis 3 Papierblumen

Ihr könnt ihn ab 5 Teilnehmern für Euch zu Hause mit eurem Wunschtermin buchen!

Kreative Grüße aus meiner Bastelbude

Eure Claudi

Kalorienarmes Mitbringsel zu Ostern

In diesem 6er Eierkarton mit der frühlingshaften Banderole habe ich sehr kalorienarme aber insektentaugliche Ostereier versteckt:

Ihr möchtet wissen, was ich mir da habe einfallen lassen?

Seht selbst:

Ich habe selbst Samenbomben rolliert. Dazu braucht man eine gute Samenmischung, Anzuchterde und eventuell etwas Tonpulver und wenig Wasser. Dann kann das Geschmotze losgehen. Die Kugeln lasse ich auf einem Backblech abgedeckt an einem kühlen und dunklen Ort (also am besten im Keller) ein paar Tage trocknen. Damit sie perfekt in die Eierschachtel passen, habe ich sie etwas größer als sonst üblich gefertigt. Ihr findet dazu im Internet viele Rezepte. Das Herstellen macht nicht nur Erwachsenen viel Spaß! … auch Kinder, die ja immer gerne im und mit Matsch spielen, haben beim Rollieren der Samenbomben ihren Fun!

Meine Samenbomben gibt es in verschiedenen Ausführungen. Auf dem Bild mit der orginalgroßen gelben 6er Eierschachtel sind es die Samenbomben vom Typ „Ringelblume“. Das heißt, dort wo ihr sie auswerft sollte sonst noch Nichts wachsen. Wenn ihr dann nicht vergesst zu gießen, wachsen schöne gelborangene Ringelblumen. Im Innendeckel habe ich für euch extra auch eine Kurzanleitung angebracht!

So könnte es an einem Auswurfplatz zum Beispiel aussehen:

Die Ringelblumen ergeben einen schönen Strauß auch in der Vase. Oder ihr macht eure eigene Ringelblumensalbe daraus. Wie das geht, könnt ihr im Internet nachlesen oder ich zeige es Euch mal in einem Workshop.

In meinem Repertoire habe ich auch noch andere Samenbombentypen:

„Bienenweide“ oder „Schmetterlingswiese“ zum Beispiel. Im Gartenmarkt kann man die unterschiedlichsten Samenmischungen finden.

Ein bißchen Geduld muß man schon haben und nach gutem Gießen und ein paar Sonnentagen sprießen dann die Pflanzen! Auswerfzeit ist April bis Juni! Auch Balkonkästen kann man damit bunter und bienenfreundlicher machen.

Das wird auf jeden Fall nicht nur den Osterhasen und die Insekten glücklich machen!

Dieses orginelle Geschenk kann auch zum Muttertag, zum Geburtstag oder als kleine Aufmerksamkeit an einen lieben Menschen verschenkt werden. Auch Kinder haben sicher ihre Freude daran!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Herstellen und Auswerfen!

Eure Claudi

Notizkalender clabisART

Diese Notikalender mache ich schon seit einigen Jahren. Ich liebe sie!!! Warum?

In diesen frühlingshaften Farben mit den tollen Designpapieren von Stampin`Up! sind sie einfach klasse!

Ich finde sie so praktisch, weil ich:

  • Mit ihrer Größe kann ich sie gut in meiner Handtasche unterbringen.
  • Mit dem Magnetverschluß lassen sie sich leicht öffnen.
  • Mit dem länglichen Monatskalender kann ich Termine und Geburtstage überichtlich eintragen
  • Mit dem Notizblock kann ich jederzeit mir Notizen machen oder jemandem eine Notiz hinterlassen!
  • Mit einem Lieblinsdesignpapierrest ich sie herstellen kann!
  • sie personalisieren kann und dann auch gut an eine bestimmte Person verschenken kann.

Hier seht ihr meine Notizkalender von vorne, von innen und von der Rückseite. Je nachdem wieviel Designpapier ich gerade zur Verfügung habe, ergänze ich noch Laschen oder Taschen zum Unterbringen von Zetteln wie Kassenzetteln. Meist sind es Designpapierreste, die ich hier verarbeite!

Da sie als Grundlage den Cardstock von Stampin`Up! haben, sind sie auch sehr stabil und meist so haltbar, daß ich sie mehr als ein Jahr verwende. Den Kalender kann man neu wieder einkleben. Auch mit dem Notizblock ist das natürlich möglich.

Wenn ihr über meinen Gastgeberinnencode, den ihr in der Sidebar rechts findet, Ware bei Stampin`Up! bestellt, bekommt ihr diesen Kalender im darauffolgenden Monat als Goodie zugeschickt.

Wenn ihr diesen Kalender selbst mal basteln wollt, dann könnt ihr das in meinem Workshop „Immerwährende Kalender“. Anmeldungen sind in der Gruppe von fünf bis maximal acht Teilnehmer möglich. Solltet ihr Fragen haben, meldet euch einfach unter meiner Mailadresse bei mir! Der Workshop kann live in meiner Bastelbude oder bei Dir zu Hause stattfinden (Ostalbkreis). Solltest Du weiter weg wohnen oder Coronabeschränkungen lassen einen Live-Workshop nicht zu, kann ein Workshop auch per Zoom stattfinden. Das gesamte Material werde ich dann an die Gastgeberin, bei Bedarf auch an die Teilnehmer direkt, zuschicken.

Bei Interesse melde Dich über meine Mailadresse clabi@gmx.de!

Ich freue mich auf Euch!

Eure Claudi

Trauerkarten

Eine Trauerkarte zu basteln ist zwischen den vielen Geburtstags- und Dankeskarten eine durchaus schöne Sache. Man kann in eine selbstgebastelte Karte immer viel besser auf den Anlaß eingehen. Viele Trauerkarten in den Läden gefallen mir auch nicht und sind einfach meist in tristem schwarz-weiß gehalten.

Das muß nicht sein!

Ich zeige Euch im folgenden ein paar Inspirationen zu diesem Thema.

Mein erstes Beispiel zeigt eine monochrome Karte in einem Grauton. Wichtigste Untensilien zum Herstellen dieser Karte sind ein Blendingpinsel und ein zerrissenes Papier. In meinem Workshop erkläre ich genau, wie die Technik geht!

Jetzt wird es schon farbenfreudiger, was ich ja im Allgemeinen auch bevorzuge. Die Karte mit den Bäumen und einem farbigen Hintergrund passt hervorragend zu einer Person, die in einem Friedwald beerdigt wird.

Bei diesem Beispiel an Trauerkarte ist die Grundkarte in einem Granit-Ton. Mit einem lodengrünen Aufleger wurde das weiße Deckblatt hinterlegt. Der große Blütenstempel besitzt eine gewisse Dreidimensionalität, wodurch das Motiv etwas Vintage-Charakter erhält. Ein paar dezent schillernde kleine Straßsteine runden das Arrangement dieser Karte ab.

Meine viertes und für diesen Beitrag letztes Beispiel für eine Trauerkarte habe ich schon viele Jahre in meinem Repertoire. In klassischem Schwarz-Weiß wirkt sie durch einen geprägten Aufleger und die gestempelte feine Blume auf einem extra mit Schwarz hinterlegten Aufleger wie eine Collage.

Alle Trauerkarten haben natürlich einen passenden Umschlag und sind im klassischen DIN C6-Format gehalten, damit sie im Bedarfsfall auch gut verschickt werden können.

Das hier gezeigte „4er-Set Trauerkarten 2022“ könnt ihr auf Anfrage bei mir bestellen. Ich schicke es Euch gerne zu oder ihr holt es persönlich bei mir ab.

Ich zeige Euch aber auch in meinem Workshop “ Trauerkarten“ , wie ihr die Karten selbst gestalten könnt. Ihr müßt zum Workshop NICHTS mitbringen und könnt die Zeit, ca.150 Minuten, als kreative Auszeit genießen. Mindestteilnehmerzahl eines Workshops sind fünf Teilnehmer, maximal sind es acht Teilnehmer.

Liebe Grüße

Eure Claudi

Neue Horizonte

Was für ein toller und interessanter Name für ein Produktpaket von Stampin`Up! – das mußte ich sofort haben! Ich liebe diese Art von Papier mit einem Touch Aquarell.

Ich möchte Euch heute dazu eine meiner Effektkarten zeigen, die ihr in meinem Workshop „Effektkarten“ auch live basteln könnt:

Die Idee habe ich von Stempelbunt. Als ich diese Art von Funfoldkarte gesehen habe, mußte ich sofort das geniale Designpapier „NEUE HORIZONTE“ dafür verarbeiten:

Es ist ein Paket mit 48 Blättern der Größe 6×6″, also 15,2 x15,2cm.

In meinem Beispiel braucht man nur ein Blatt von diesem Designpapier und ein halbes Cardstock von DIN A4! Die Grundfarbe dieses Cardstock ist bei mir Lodengrün. Verwendet habe ich das linke obere Blatt im Bild.

Bestempelt habe ich es mit den Bäumen, Gräsern, Vögeln und einem Spruch aus dem passenden Stempelset „AM HORIZONT“ in Lodengrün.

Von hinten und oben sieht die Karte so aus:

Hier ist also viel Platz für eine persönliche Nachricht. Den Rest vom Designpapier habe ich hier auch noch untergebracht. In der Mitte hinten seht ihr einen kleinen Streifen. Er ist nur an den Seiten angeklebt, sodaß ich auch einen Geldschein oder Gutschein einstecken könnte.

Die Karte kann unterschiedlich zusammengefaltet werden. Sie passt aber immer in einen normalen DIN C6 Briefumschlag!

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt auf einen Effektkarten-Workshop bei mir , dann meldet Euch einfach über eine Anfrage per Mail an clabi@gmx.de.

Kreative Grüße aus meiner Bastelbude sendet Euch

Eure Claudi

Nikolausi war online

Dieses Jahr mußte Nikolausi sich den Weg online bahnen:

Coronabedingt fand der Bastelworkshop „For home“, online statt!

Das Thema meines Workshop „Nikolausi & Co“ sind die kleineren Goodie-Verpackungen aus Designpapier und Cardstock, die man schnell in vielfacher Ausfertigung basteln kann. Man kann diese Verpckungen bestens als Tischgoodie auf dem Platzteller verwenden, als Deko in den Christbaum hängen oder einfach als Geschenk.

Alle Teilnehmer erhalten vorab ihr Materialpaket. Ab dem festgesetzten Datum kann man dann zu Hause oder auch vielleicht zusammen mit der Freundin, Nichte, Mama oder Oma sich unabhängig von der Zeit an den Basteltisch setzen und gemütlich loslegen. Nikolaus führt durchs Programm!

Merkt Euch diesen Workshop schon mal vor! Auch 2022 wird Nikolausi sich wieder auf die Suche begeben…. Die Anzahl der teilnehmenden Wichtel ist online (fast) unbegrenzt!

Einen schönen dritten Advent wünscht Euch

Eure Claudi

WEIHNACHTSKARTENKARUSSELL

Herzlich willkommen in meinem weihnachtlichen Kartenworkshop WEIHNACHTSKARTENKARUSSELL clabisart 2021!

Gearbeitet wird mit den klassischen Farben GLUTROT, LODENGRÜN und SAHARASAND. Ein wenig moderner Touch kommt durch die InColor SELADON von Stampinup.

Das Produktpaket WEIHNACHTLICHE ZIERDE von Stampinup bietet dazu alles: Stempelset, passende Stanzen, abgestimmte Farben und Bänder und ein tolles Designpapier.

Im Dezember gibt es noch Termine (je nach Coronalage). Bitte meldet Euch per Mail an clabi@gmx.de

Ich empfange Euch gerne in meiner Bastelbude mit einer weiteren Weihnachtskarte als Tischgoodie:

Am Basteltisch wird dann eifrig gearbeitet werden:

Übrigens:

Zur roten Pinwheel-Tower-Card gibt es ein kurzes Video (Reel) auf meinem Instagram-Account #clabisart.

Ich freue mich auf Euch!

Eure Claudi